Sie sind hier: Startseite Über uns
Benutzerspezifische Werkzeuge

Über uns

Über uns

Das Deutsche Referenzzentrum für Ethik in den Biowissenschaften (DRZE) wurde 1999 im Anschluss an eine Ausschreibung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) vom Bonner Institut für Wissenschaft und Ethik (IWE) in Zusammenarbeit mit der Universität Bonn als nationales Dokumentations- und Informationszentrum gegründet, um die wissenschaftlichen Grundlagen für eine qualifizierte bioethische Diskussion im deutschen, europäischen und internationalen Rahmen zu schaffen. In seiner 5-jährigen Aufbauphase (1999-2003) wurde das DRZE vom BMBF finanziert.

Seit Januar 2004 ist das DRZE eine Zentrale Wissenschaftliche Einrichtung der Universität Bonn und als Institut verbunden mit dem Lehrstuhl für „Philosophie unter besonderer Berücksichtigung der Ethik in den Biowissenschaften“. Das Aufgabenspektrum des DRZE hat sich seit seiner Gründung erheblich ausgeweitet, so dass mehrere langfristige Projekte und Aufgaben aus Bundes- und Europaprogrammen beim DRZE angesiedelt sind. Für das Projekt „Ethik in den Biowissenschaften“ hat das DRZE mit dem Auslaufen der Förderung durch das BMBF die Aufnahme in das Akademienprogramm beantragt, und ab dem 01. Januar 2004 wurde das Projekt als Forschungsvorhaben der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste in das Forschungsprogramm der deutschen Akademien der Wissenschaften aufgenommen. Mit dem Projekt „Ethik in den Biowissenschaften“ schafft das DRZE die Grundlagen für eine qualifizierte bioethische Diskussion im deutschen, europäischen und internationalen Rahmen. Die europäischen Projekte, die das DRZE durchführt, dienen insbesondere der Netzwerkbildung europäischer Ethikinstitute, Ethik-Dokumentationszentren und Forschungsethikkommissionen.

Zielsetzung und Aufgaben

Ziel der im DRZE geleisteten Arbeit ist es, die in Wissenschaft, Gesellschaft und Politik geführte bioethische Debatte innerhalb Deutschlands, ebenso wie auf europäischer und internationaler Ebene zu fördern und zu vernetzen. Dazu werden interdisziplinär die für die aktuellen bioethischen Diskussionsfelder erforderlichen Informationen wissenschaftlich erarbeitet und in verschiedenen Formaten wie Print- und Online Publikationen, Datenbanken, Vorträgen und Veranstaltungen öffentlich zugänglich gemacht. So erarbeitet das DRZE die normativen Grundlagen zu einer qualifizierten Meinungs- und Urteilsbildung im Bereich der Ethik in den Biowissenschaften und der Medizin.

Artikelaktionen