RE4GREEN

Research Ethics and integrity for the GREEN transition

Der weltweite Verlust an Biodiversität und die Klimakrise stellen globale Bedrohungen dar, die eine alle Gesellschaftsbereiche umfassende Antwort erfordern.

Vor diesem Hintergrund ist es notwendig, für Forschung und Innovation einen umfassenden, auf klima- und umweltethische Aspekte Bezug nehmenden Rahmen zu entwickeln. Dabei geht es nicht nur darum, jene Formen von Wissenschaft und Technik anzusprechen, die mit erheblichen Umweltschäden einhergehen, sondern auch solche, die spezifisch auf die Generierung von Wissen und Technik zur Bewältigung der genannten Krisen abzielen.

Hauptziel von RE4GREEN ist, zu einem Ethik- und Integritätsrahmen im Europäischen Forschungsraum beizutragen, um den Übergang zu einer nachhaltigen Wirtschaft und Gesellschaft gemäß dem europäischen Green Deal zu unterstützen.

Forschung und Innovation tragen in vielen Fällen zur Schädigung der Umwelt und zum Verlust von Biodiversität bei. Dem entgegen geht es im europäischen Green Deal und der damit verbundenen Rechtsprechung darum, die Entwicklung und Verbreitung neuer Technologien und nachhaltiger Lösungsansätze zu fördern, um bis 2050 Klimaneutralität sowie weitere Klima- und Umweltziele zu erreichen.

RE4GREEN basiert auf einem Bottom-up-Ansatz, der sich der Social-Lab-Methodologie bedient, um die Expertise unterschiedlicher Interessensgruppen in praktische Leitlinien für Ethik und Integrität in der Forschung, Empfehlungen sowie Schulungsmaterialien und -programme für Forschende, Ethik- und Integritätssachverständige, Beratende und Ethikkomitees zu entwickeln. Auf diese Weise soll sichergestellt werden, dass Forschung und Innovation ganzheitliche Lösungen für den ökologischen Wandel bieten.

RE4GREEN
© RE4GREEN

Förderung:
Europäische Union
Horizon Europe - Rahmenprogramm für Forschung und Innovation
Grant Agreement ID: 101131706

Förderzeitraum:
01.02.2024 - 31.01.2027

Social Media:
LinkedIn
X

Videos des Kick-off-Meetings:
YouTube

Wird geladen